top of page

New York & Viva la Diva!

Leute, es gibt so viel, über das es zu berichten gäbe, aber ich fasse mich kurz, denn es sind noch 11 Tage bis zu meinem Urlaub und bis dahin hab ich noch einiges zu tun....


Viva la Diva!

Ein aussergewöhnliches Konzert am SO, 9.7., in dessen Rahmen wir Musik der großen Diven von den 20er Jahren bis heute auf´s Parkett bringen. Die Lieder von Marlene Dietrich, Hildegard Knef, Liza Minelli, Edith Piaf, Marilyn Monroe und Tina Turner, Adele und Lady Gaga uvm. (Arrangements von Attila Buri) erwecken wehmütig und würdevoll alte Zeiten und die vergangenen Grazien zum Leben. Drama, Baby!

Band: Nina Fleisch (voc.), Attila Buri (pia.), Andy Leumann (dr.), Bernd Konzett (b.), Erich Berthold (cl., sax)

Sonntag, 9.7.23

Beginn: 17 Uhr

Veranstaltungsort: Villa Falkenhorst, Thüringen

Karten gerne reservieren über: villa@falkenhorst.at


New York

Nach Corona war ich diesen Juni das erste Mal wieder im Studio und hab einen Song aufgenommen. Ich war bei Ekki Breuss in der Klangfabrik, dort, wo ich auch mit meinen Workshop-Kids immer die Songs recorde. Nach vielen vielen deutschsprachigen Songs, zieht es mich zur Zeit wieder zur englischen Sprache hin. Das Lied ist eine Hymne für und eine Liebesbekundung an New York und ich werde es wahrscheinlich im Oktober veröffentlichen. Bis dahin bleibt noch Zeit für eine meiner Lieblingsbeschäftigungen: Am Song Herumfeilen, verfeinern und experimentieren. Yeah - I´m loving it!

PS: Es sind noch 2 weitere englischsprachige Songs geplant, die bereits geschrieben sind und die ich nächstes Jahr veröffentlichen möchte.


We *R* Music Workshops in den Schulen

Im Juni hab ich in 3 Schulklassen Songwriting-Workshops abgehalten und ... ich weiss nicht, woran es liegt .... aber die Songs werden immer besser! Es ist für mich unglaublich befruchtend, mit Jugendlichen zusammenzuarbeiten und ihre Energie zu spüren. Ideen sprudeln nur so heraus aus ihnen und so manche mentalen Schranken sind noch nicht so etabliert wie bei uns Erwachsenen, was eine große Kreativität heraufbeschwören kann. Es macht also sehr viel Spaß. Und auch wenn es kurz vor Mittag und kurz nach Mittag immer ein Energie-Tief gibt, an dem der eine oder die andere der jungen Songwriter*innen an seinem/ihrem Talent zweifelt und eh grad alles sch.... ist, ist es umso schöner, wenn man am Ende des Tages die Freude in den jungen Gesichtern sieht, wenn der Song Form annimmt und geübterweise schon einige Male fast perfekt performt wird. Eine Arbeit, die mir sehr viel Spaß macht und mich jedes Mal aufs Neue freut.

PS: Wie cool war das - 3 der Jugendlichen kannten meinen Song "Willkommen im Wunderland", als ich ihn vorgespielt habe. "Hey, den kenn ich...!" "Hab ich auch schon mal gehört..."Das hat mich total gefreut.

Fotos und Videos findet Ihr auf meinem insta-Account


Freie Trauungen

Natürlich grad mitten in der Hochsaison und ich freue mich riesig auf die kommenden Hochzeiten! Hoffentlich hab ich dann wieder mehr Zeit, dies auf insta mit Euch zu teilen.


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sommer und würde mich freuen, Euch bei meinem Diven-Konzert zu sehen!


Sunny days & sacred nights, Eure Nina



133 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page